AllgemeinBlog

Marketing mal anders – unser Badwettbewerb

Dipl.-Badgestalter (SHK) Alfons Kugelmann von Zitzelsberger DIE BADGESTALTER in Augsburg ist Gewinner des Wettbewerbs 2019. Für Petra Schabinger, Geschäftsführerin und Marketingchefin  von Zitzelsberger sind zwei Aspekte essenziell: „Ganz klar, an erster Stelle möchten wir natürlich gewinnen!“ (Frau Schabinger lacht) „Aber daneben ist die Teilnahme am Wettbewerb ein Kompetenznachweis. Und wenn man ihn dann gewinnt, ist das ein Motivationsschub fürs ganze Team – denn nur gemeinsam leisten wir diese gute Arbeit, nur gemeinsam sind wir erfolgreich.“

Neben dieser internen Wirkung nutzt Frau Schabinger Ihre Teilnahme am Wettbewerb als regionales Marketinginstrument: mit einer Presseveranstaltung, Website-Beiträgen und einer Referenzseite. „Als erstes haben wir den Termin für die Preisübergabe bei uns in der Bäderausstellung geplant. Hier muss man sich bewusst sein, dass es schon zeitintensiv ist, die richtigen Ansprechpartner bei der Presse persönlich zu kontaktieren und einzuladen. Ergänzend habe ich ausgewählte Geschäftspartner und Vertreter von Stadt und Handwerkskammer eingeladen.

Christian Hofmann, SHK-Innenarchitekt, überreichte den Preis vor Ort und erklärte die Entscheidungsgründe aus Sicht der Fachjury. Auch unsere Kunden, also die Eigentümer des Gewinnerbades, waren dabei. Es war schön zu erleben, wie stolz sie über die Planung und Bauphase erzählten. Insgesamt war es eine positive, emotionale Veranstaltung. Gleich nach der Veranstaltung habe ich das Bildmaterial und die Pressemitteilungen versendet – und schon gab es den ersten Bericht im „ Augsburg Journal.

Damit auch neue, potenzielle Kunden davon erfahren, kam der Gewinner-Aufkleber als Glasbild an die Eingangstür der Ausstellung – und natürlich auf die Website. Frau Schabinger: „Das machen Hotels ja genauso. Die Teilnahme am Wettbewerb zeigt einfach, dass wir das, was wir tun, auch gut können. Und da ist es doch besser, wenn andere das über einen sagen!“

Worauf warten Sie also noch? Melden Sie sich bis zum 12. Februar 2020 für den Badwettbewerb an – hier geht’s zur Anmeldung: https://badwettbewerb.de/der-badwettbewerb/