CoronaWissen fürs Handwerk

Verbessere deine Online-Präsenz und deinen Kundenservice mit Google My Business

Mit Google My Business das Unternehmen im Internet optimal präsentieren und einen persönlichen Kundenservice anbieten

Das Corona-Virus verändert den Berufsalltag im Handwerk enorm. Gesetzliche Einschränkungen führen zu veränderten Öffnungs- und Servicezeiten und auch zu kurzfristigen Schließungen. Das wirkt sich auf die Erreichbarkeit der Unternehmen aus. Obwohl viele Menschen zuhause sind, möchten sie trotzdem gut informiert bleiben und wissen, wann ein Unternehmen für sie erreichbar ist. Wenn deine Firma sich online optimal aufstellt und transparent geschäftliche Veränderungen nach außen kommuniziert, erhöht das das Vertrauen in deine Marke und verbessert dein Image. Ein perfektes Tool dafür ist Google My Business. Es bietet dir die Möglichkeit, deine Online-Präsenz zu steigern und deine Kunden immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Was Google My Business ist, wie du es am besten einsetzt und für die Kommunikation mit deinen Kunden nutzt, erfährst du hier.

Erstelle einen kostenlosen Firmeneintrag mit Google My Business

Google ist die größte und beliebteste Suchmaschine der Welt. Kein Wunder also, dass so viel Menschen über Google nach Informationen, Produkten und Dienstleistungen suchen. Laut Statistik sind das über 94%. Nutze dieses unglaubliche Potenzial für dein Unternehmen.

Mit dem kostenlosen Tool Google My Business kannst du ganz leicht einen verifizierten Brancheneintrag deiner Firma vornehmen. Das bringt dir den Vorteil, dass dein Unternehmen und deine Webseite in der Google-Suche und in Google Maps besser sichtbar sind. Das heißt, wenn ein Internetnutzer nach deiner Firma googelt, werden deine Unternehmens-Kontaktdaten direkt und übersichtlich in der Google-Suche und Google Maps angezeigt. Der Kunde muss nicht extra auf deine Webseite gehen. Außerdem hast du mit deinem Eintrag bei Google Maps den Vorteil, dass du von potenziellen Kunden in der lokalen Suche gefunden wirst. Bedeutet, wenn jemand in Google Maps in z.B. München nach einer Dachdecker Firma sucht, werden ihm an oberster Stelle in den Suchergebnissen Dachdecker Firmen aus der Umgebung angezeigt, die einen Google Maps Eintrag besitzen.

Das sind die wichtigsten Features

  • Einfügen und Pflegen deiner Unternehmensinformationen, wie Branche, Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten, Standort und Leistungen
  • Einsehen von Statistiken, z.B. wie oft deine Firma in Google gesucht und angezeigt wird
  • Hochladen von Bildern oder Videos deines Unternehmens
  • Posten von Beiträgen über dein Unternehmen und deine Geschäftsphilosophie
  • Bewerben deiner aktuellen Angebote, Services oder Veranstaltungen
  • Einsehen und Beantworten von Bewertungen, die du von Kunden auf Google erhältst

Dein Eintrag bei Google My Business ist schnell gemacht. Alles was du brauchst, ist ein Google Konto und ein paar Registrierungsschritte bis zur Bestätigung. Jetzt kann‘s losgehen.

So nutzt du dein Google My Business Profil richtig

Das Wichtigste vorab: Füll dein Profil vollständig aus. Achte beim Ausfüllen darauf, dass deine Einträge, mit denen auf deiner Webseite übereinstimmen. Verkaufst du Produkte, hast du die Möglichkeit, diese bei Google My Business anzugeben. Gleiches gilt für deine Dienstleistungen. Füge ebenfalls, wenn vorhanden, Fotos und Videos hinzu – von z.B. deinem Unternehmen und deinen Mitarbeitern. Denn Fotos und Videos lösen Emotionen aus und steigern deine Glaubwürdigkeit. Verfasse auch einen knackigen Text über dein Unternehmen. Schreib darüber, was dein Unternehmen ausmacht, was dein Alleinstellungsmerkmal ist und was für Leistungen du anbietest. So bekommt jeder User, der über die Suchmaschine auf deine Firma stößt, sofort einen guten Gesamtüberblick.

Darüber hinaus ist eine tolle Funktion von Google, dass deine Beiträge wie auch deine Videos und Fotos neben der Google Suche zusätzlich in Google Maps angezeigt werden. Mit dieser kostenlosen Werbung steigerst du die Aufmerksamkeit auf deine Firma. Google My Business sendet dir auch automatisch Benachrichtigungen zu, wenn du eine Rezension von einem Kunden erhältst. Damit kannst du zeitnah auf die Bewertung reagieren und antworten. Je mehr gute Bewertungen du einheimst, desto mehr Vertrauen schenken dir die User.  

So betreibst du effektiven Kundenservice mit Google My Business

Gerade jetzt in Corona-Zeiten musst du deine bestehenden und potenziellen Kunden ständig up-to-date halten. Das gelingt mit Google My Business. Stell über das Tool sicher, dass deine Öffnungszeiten stets auf aktuellem Stand sind. Nichts ist schlimmer, als wenn Kunden vor deinem Geschäft stehen und alle Türen verschlossen sind. Bist du von einer kurzfristigen Schließung betroffen, bietet Google My Business dir die Funktion an, deinen Standort als „vorübergehend geschlossen“ zu markieren. Auch wenn dies eine unschöne Meldung ist, so schafft sie doch Transparenz zwischen dir und deinen Kunden und erhöht die Empathie und das Verständnis für deine Situation. Hast du kurzfristig, veränderte Öffnungszeiten aufgrund z.B. der Corona-Krise oder wegen Feiertagen, wie Ostern, ermöglicht Google dir eine Anpassung der Öffnungszeiten in „Spezielle Öffnungszeiten“. Damit weist du zusätzlich den User auf besondere Umstände hin.

Außerdem hast du über die Textnachrichten-Funktion in My Google Business die Chance, dich mit Interessenten und Kunden auszutauschen. Die Google Support Seite zeigt, wie das in wenigen Schritten funktioniert. Mit dem aktiven Austausch von Nachrichten, schaffst du noch mehr Nähe zu deiner Zielgruppe und begeisterst sie mit deinem persönlichen Service.


Weitere interessante Artikel

Smartphone Videos drehen – Mit 5 leicht umzusetzenden Tipps funktioniert’s

Die besten Videotelefonie-Apps für das Handwerk

Mit diesen vier Videoarten punktest du bei deiner Zielgruppe