Allgemein

ERFA-Tagung ergibt: Umbau statt Umzug

ERFA One

Zu diesem Ergebnis kamen die Teilnehmer/innen der ERFA-One während der Unternehmensanalyse bei der Erwin Kastner GmbH im bayrischen Zusmarshausen. Erstmalig setzten sie hierfür die neuen Online-Auswertungsbögen der SHK ein.

Geschäftsführer Erwin Kastner hatte eine Betriebsverlagerung ins Gewerbegebiet beabsichtigt. Die Auswertungsergebnisse mit anschließender Diskussion ergaben jedoch, am jetzigen Standort zu bleiben, die Spenglerei auszulagern und alsdann Büros, Läger und Werkstatt umzubauen sowie eine überschaubare Ausstellung zu schaffen. Dieses einstimmige Ergebnis der Kollegen griff Erwin Kastner dankbar auf. Bei der kommenden ERFA-Tagung wird er seinen Entwurf einer 7- bis 10-Jahres-Unternehmensplanung zur Diskussion stellen. Für die darauffolgende systemische Unternehmensentwicklung stellt die SHK-Zentrale die entsprechenden Werkzeuge bereit.

Im zweiten Teil der ERFA-Tagung erarbeiteten die Teilnehmer/innen gemeinsam das Thema „Digitalisierung im Handwerk“. Bei der nächsten Tagung erfolgt ein Erfahrungsaustausch dazu, insbesondere zu den Dokumentationen der digitalen Ist- und Sollzustände der einzelnen Unternehmen.

Die Mitglieder bekundeten einhellig, dass die neu ausgerichtete ERFA-Arbeit der SHK wesentliche Kernaspekte des Verbundgedankens darstellt – nämlich gemeinsam mehr zu erreichen und vom Wissen innerhalb der Gemeinschaft zu profitieren.

Interessieren Sie sich für die ERFA-Arbeit innerhalb unserer SHK-Gemeinschaft? Dann nehme Sie gerne Kontakt zu uns auf: info@shknet.de