Personal

Du hast das große Los gezogen: Deine Azubi-Suche auf Social Media

Erfahre in diesem Beitrag, wie du das Bild „Du hast das große Los gezogen“ für Social Media nutzt, um (potenzielle) Auszubildende für dein Unternehmen zu gewinnen.

Was steckt hinter „Du hast das große Los gezogen“?

  • Das Bild mit dem Spruch „Du hast das große Los gezogen“ sagt aus, dass unsere Branche systemrelevant und damit zukunftssicher für Auszubildende ist
  • Der (potenzielle) Auszubildende zieht das große Los, da er mit seiner Berufswahl in deinem Unternehmen Sicherheit findet – und das auch in Krisenzeiten
  • Da die Aussagekraft des Bildes ohne einen kurzen, erklärenden Text nicht eindeutig ist, solltest du das Bild stets in Kombination mit einem passenden Text in Social Media veröffentlichen

Welche Bilder stehen dir zum Download zur Verfügung?

  • Es stehen dir zwei Bildvarianten zum Download zur Verfügung
  • Das Format 1200x628px dient zur Verwendung auf Facebook (für Werbeanzeigen, für Facebook-Beiträge mit Foto)
  • Das Format 1080x1080px dient zur Verwendung auf Instagram (Foto für den Instagram Feed)

Poste einen Beitrag auf deiner Facebook-Unternehmensseite

Du hast eine Facebook-Unternehmensseite mit einer größeren Fan-Community? Dann erstell einen Beitrag mit dem Foto und lass deine Community wissen, dass du aktuell auf der Suche nach Auszubildenden bist. Fordere deine Fans auf, den Beitrag zu teilen, wenn sie jemanden kennen, der als Auszubildender in Frage kommt.

Dein Beitrag kann so aussehen:

Der Beispieltext zum Beitrag lautet:

Ja, richtig gelesen. Du hast das große Los gezogen, denn wir geben eine Ausbildung mit Zukunft! Wir suchen eine(n) Anlagenmechaniker(in) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Der Beruf ist nicht nur abwechslungsreich, sondern auch systemrelevant. Heißt: Die Arbeit ist sicher und wird auch in Krisenzeiten gebraucht. Du fühlst dich angesprochen? Oder du kennst jemanden, der eine Auszubildendenstelle sucht? Dann melde dich bei uns oder teile unseren Beitrag. 👍 #wirsindsystemrelevant #ausbildungmitzukunft #daswirbegeistert

Bewirb deine Auszubildendenstelle in Facebook-Jobgruppen

Es lohnt sich für dich, in Jobgruppen deiner Region beizutreten, um dort auf deine offene Auszubildendenstelle aufmerksam zu machen.

Dein Beitrag kann so aussehen:

Der Beispieltext zum Beitrag lautet:

Denn wir geben dir eine Ausbildung mit Zukunft! Bewirb dich bei uns als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Als was? Ja, richtig gelesen. Dein (neuer) Beruf ist nicht nur abwechslungsreich, sondern auch systemrelevant. Heißt: Deine Arbeit ist sicher und wird auch in Krisenzeiten gebraucht. Knacke jetzt den Jackpot deines Lebens und melde dich bei uns: 📩 deineausbildungmitzukunft@daswir-shk.de 👍 #wirsindsystemrelevant #ausbildungmitzukunft #daswirbegeistert

Unser Tipp

Es ist oft der Fall, dass unseriöse Angebote in Jobgruppen kursieren beziehungsweise Standard-Stellenausschreibungen veröffentlicht werden, die den Leser frustrieren oder ihm einfach nicht auffallen. Dementsprechend solltest du versuchen, einen Beitrag zu veröffentlichen, mit dem du positiv herausstichst. Hier gilt: Sei originell und vor allem authentisch. Texte, die mit den typischen Stellenanzeigen Floskeln gespickt sind oder unoriginelle Stock-Fotos, finden oft kaum Beachtung, werden selten geteilt oder kommentiert.

Wirb auf Facebook und Instagram

Mit ein wenig Kosteneinsatz steht dir auf Facebook die Möglichkeit offen, deine freie Azubi-Stelle zu bewerben, die gleichzeitig auch auf Instagram ausspielbar ist.

Der Vorteil ist, dass du eine sehr genaue Zielgruppeneinstellung für deine Werbeanzeige vornehmen kannst. Kombinierst du deine Zielgruppeneinstellungen sinnvoll, erreichst du mit deiner Facebook-Werbeanzeige viel mehr als mit einer Anzeige über eine Online-Jobbörse. Der Grund? Auf Online-Jobbörsen sind nur die Personen unterwegs sind, die aktiv nach einer Ausbildung suchen. Über eine Werbeanzeige auf Facebook und Instagram erreichst du auch Menschen, die noch unschlüssig über ihre Berufswahl sind oder mit dem Gedanken spielen zu wechseln und noch nicht über etwas Passenderes gestolpert sind.

Die Kombinationsmöglichkeiten für deine Werbeanzeige sind zahlreich. Deswegen solltest du verschiedene Anzeigen mit abweichenden Parametern austesten, um zu prüfen welche deiner Anzeigen erfolgsbringender ist. Wähle demzufolge kurze Laufzeiten und kleine Budgets.

Deine Werbeanzeige kann so aussehen:

Der Beschreibungstext kann so lauten:

Denn wir geben dir eine Ausbildung mit Zukunft! Vielseitig und garantiert (krisen)sicher. (Facebook empfiehlt maximal 90 Zeichen zu setzen.) 

Unser Tipp

Wählst du z.B. als Werbeziel „Website hervorheben“ für deine Werbeanzeige, bietet dir Facebook an, eine Website-URL anzugeben. Wenn Personen auf deine Werbeanzeige aufmerksam werden und sich angesprochen fühlen, können sie auf den URL-Link klicken, um mehr Information zu erhalten. Stell deswegen sicher, dass du VOR dem Einstellen deiner Werbeanzeige eine „Landingpage“ auf deiner Website einrichtest, die mehr Informationen zu deiner Stellenausschreibung bereithält. Greife das Foto sowie den Text von deiner Werbeanzeige auf der Landingpage auf, sodass potenzielle Kandidaten einen schlüssigen Zusammenhang zwischen Anzeige und Landingpage herstellen. Integriere ebenso ein Kontaktformular. Der Bewerber kann somit seinen Namen, Vornamen und seine Mailadresse (reicht vollkommen aus) hinterlassen, damit du ihn für ein erstes Gespräch kontaktierst.

Suche über Instagram potenzielle Auszubildende

Instagram für die Auszubildendensuche zu nutzen, hat sehr viel Potenzial. Da hier vor allem eine junge Zielgruppe vertreten ist. Wenn du bereits erfolgreich ein Unternehmensprofil auf Instagram betreibst, lohnt sich der Versuch, über Stories, Posts oder Highlights Auszubildende zu suchen. Mithilfe des Bildes „Du hast das große Los gezogen“ kannst du z.B. einen Instagram-Post veröffentlichen. Durch das Hinzufügen von passenden Hashtags, steigerst du die Chance, dass dein Post (nicht nur von deinen Followern) entdeckt wird.

So kann dein Post aussehen:

Der Beschreibungstext kann so lauten:

Denn wir geben dir eine Ausbildung mit Zukunft! Werd bei uns Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Was soll ich werden? Ja, richtig gelesen. Dein (neuer) Beruf ist nicht nur abwechslungsreich, sondern auch systemrelevant. Heißt: Deine Arbeit ist sicher und wird auch in Krisenzeiten gebraucht. Interesse? Schreib uns eine Nachricht oder hinterlass einen Kommentar. Wir melden uns. #wirsindsystemrelevant #ausbildungmitzukunft #daswirbegeistert #anlagenmechaniker #azubi #bewerbung #lustaufhandwerk #ausbildung2020 #krisensicher #wirsuchendich #jetztbewerben

Unser Tipp

Es gibt ein sehr praktisches Tool, dass du nutzen kannst, um passende Hashtags für deinen Instagram-Post zu finden. Gibst du im Tool Likeometer einen Hashtag ein, spuckt dir das System weitere passende Hashtags aus, die du einfach kopierst und in deinen Post einfügst.

 

Weitere interessante Artikel

Was dich zum attraktiven Arbeitgeber macht
So findest du deine passenden Auszubildenden

← Zurück zur Startseite