Kommunikation/Betreuung
Information geht jeder unternehmerischen Entscheidung voraus

Ja, der Zugang zu fachlicher und marktrelevanter Information und Wissen – schnell, aktuell, hilfreich und zielführend – ist heute mehr denn je wettbewerbsentscheidend.

Nicht zuletzt deshalb hat der persönliche Erfahrungsaustausch für die Handwerksunternehmer innerhalb unserer Kooperation den höchsten Stellenwert.

Vom persönlichen Kontakt lebt überdies die Arbeit unserer Verbandsbeauftragen und unserer Markenberater, die im Gespräch mit den Mitgliedern wie auch mit Lieferantenpartnern und den Markenbeiräten Lösungen erarbeiten.

In Form eines Mitgliedertages besuchen auch die Bereichsleiter der SHK-Geschäftsstelle regelmäßig die Mitgliedsbetriebe, tauschen Informationen aus und regen die Teilnahme an neuen Markterschließungskonzepten an.

Damit die Weitergabe von Wissen und der Austausch von Informationen in der SHK bestmöglich erfolgen kann, wurde die Kommunikation innerhalb unserer Kooperation Schritt für Schritt ausgebaut.

Mit drei Schwerpunkten:

  • Kommunikation durch persönliche Begegnung. Hierzu zählen die Veranstaltungen im Jahreskreis der SHK wie etwa die Jahreshauptversammlung, das Winterseminar, die Cheftage, die Techniktage, besondere Regionaltreffen, Seminarveranstaltungen, ERFA-Gruppentreffen oder die Treffen des Führungsnachwuchses der Mitgliedsbetriebe.

  • Kommunikation nach außen durch den Betrieb SHK-eigener Internetportale sowie die Zusammenarbeit mit Fach- und Publikumsmedien

  • Kommunikation nach innen durch das SHK-Intranet, regelmäßige Rundschreiben, den Chefbrief des SHK-Beirates und diverse elektronische Informationsdienste

Auf diese Weise gelingt es, innovatives Know-how auf allen Feldern des modernen Handwerksmanagements schnell und mit messbarer Wirkung für den Fachbetrieb zur Verfügung zu stellen.